+++ OL- und BezL-Herren siegen nach Krimis +++ RL-Damen: Misslungene Premiere - aber bitte mehr vom dritten Viertel in Zukunft! +++ Wild Bees Shop: Bestellungen bis 25.9.! +++

TG-Sandhausen-Basketball.de

News

Krimis bei den Wild Bees 21.02.22 - 17:44

 Verein

Nicht nur die Kreisliga-Herren machten ihre Begegnung gegen Neckargemünd zu Hause spannend, auch bei den 'jungen Wilden' der Bezirksliga-Herren sah jeder Tatort-Krimi blass aus - sie brauchten eine Verlängerung, um sich gegen die gestandenen Männer aus Mannheim druchzusetzen. Auch die Oberliga-Damen freuten sich über den wichtigen Sieg in eigener Halle gegen Ettlingen. Spannung pur gab es auch bei den beiden Auswärtsspielen der Oberliga-Herren in Staufen und der Regionalliga-Damen beim USC Heidelberg: mit je 4 Punkten mehr auf dem Scoreboard als die Gastgeber erreichten beide Teams mit ihren Siegen die Aufstiegsrunde!

mehr

Regionalliga-Damen auswärts erfolgreich 21.02.22 - 17:27

 Damen    Damen 1

Mit einem wichtigen Auswärtssieg beim USC Heidelberg erreichen die Regio-Damen die Aufstiegsrunde und damit auch das Mindestsaisonziel 2021/22. Glückwunsch an die Ladies und Trainerin Tanya!

mehr

Supermini-Bees erfolgreich bei Re-Start 14.02.22 - 16:04

 Teams gemischt    u10

Nach wochenlanger pandemiebedingter Spielpause verabredeten sich 5 Mädels und 3 Jungs der Wild Bees zum Spiel gegen die Sharks aus Weinheim/Viernheim. Die Kinder vom Kooperationsteam aus Sandhausen/Walldorf haderten in der ersten Halbzeit noch mit den niedrigen Körben. Auch die Verteidigungsarbeit glich mehr einem Hühnerhaufen. So war es nicht verwunderlich, daß die Wild Bees mit 32:18-Rückstand in die Halbzeitpause gingen. Das Trainerteam nutze diese, um die Wild Bees Kids wieder neu einzustellen und zu motivieren.

mehr

Oberliga-Herren: Sieg gegen Tabellenführer SSC Karlsruhe 14.02.22 - 07:37

 Herren    Herren 1

Nach einem Sieg am vorletzten Wochenende gegen Mannheim wollte man gegen den Spitzenreiter aus Karlsruhe erneut als Sieger vom Platz gehen, jedoch wusste man, dass die Gäste aus Karlsruhe schwer zu knacken sind.
Die Männer vom Trainerduo Schneider/Herzog kamen sehr gut ins Spiel. Mit aktiver Defense und gut herausgespielten Plays konnte man im ersten Viertel vorlegen, jedoch konnten die Gäste in Form von mehreren Dreipunktewürfen den Anschluss halten. Im zweiten Viertel schafften es die Wild Bees, die Intensität in der Defensive aufrecht zu erhalten und offensiv fielen die Würfe.

mehr