+++ Achtung: Alle Spiele mit Beteiligung der Wild Bees Sandhausen in diesem Jahr wurden ins neue Jahr verlegt +++ Corona-Alarmstufe II in Ba-Wü! Es gilt für alle 2G+!!! +++

TG-Sandhausen-Basketball.de

U14w/2: Wir waren so naaaaaaah dran 03.12.17 - 15:30

 Jugend Weiblich    u14w

Mit lediglich 6 Spielerinnen und ohne Co-Trainer (gute Besserung!) machte sich die U14w/2 (die ja unsere U12w ist) am Samstag auf den Weg nach Schwetzingen. Beim Betreten der Halle und einer ersten Begutachtung des Gegners durfte der Coach ein wenig Aufbauhilfe leisten. Nicht nur, dass der Gegner aus dem Vollen schöpfen konnte, nein die Spielerinnen waren auch größer und körperlich robuster. Der erste Schreck verflog beim Anlaufen und dem Sprungball wurde entgegengefiebert. Nachdem unser Gegner die ersten Punkte markiert hatte, legten die WILD BEES los. Wie entfesselt spielten die Mädchen auf. Vor allem unsere Wiktoria spielte sich in ihrem ersten Spiel (!!) quasi in einen Rausch und erzielte unsere ersten 8 Punkte alleine! Mit einer starken Verteidigung gelang es, das erste Viertel mit 14:12 für uns zu entscheiden. Der Tatendrang ungebrochen ging man mit einer 28:22 Führung in die Halbzeitpause. Den Start in das dritte Viertel haben die WILD BEES leider etwas verschlafen, so dass der Trainer sie nach 2 Minuten in den Bienenstock bat. Nach einem 33:36 Rückstand Mitte des dritten Viertels gingen die WILD BEES dank einer tadellosen kämpferischen Leistung mit einer 41:38 Führung ins letzte Viertel. 2 Minuten vor Ende beim Stande von 53:55 und eigenem Ballbesitz waren die jungen WILD BEES am Ende ihrer Kräfte. Nun zahlte sich aus, dass der Gegner auf eine volle Bank zurückgreifen konnte und so das Spiel mit 59:53 gewinnen konnte. Unsere WILD BEES wollten gewinnen und haben bis zur Schlusssekunde alles gegeben. Lara, Marla, Emma, Sude, Maya und Wiktoria - das war ein grossartiges Spiel von euch!!

Die knappe Niederlage ist um so höher zu bewerten, als zwei Spielerinnen des Gegners bei den Basket Ladies Kurpfalz in deren Regionalligamannschaft mitwirken.

Der Dank der Mannschaft geht an die mitgereisten Eltern, die uns wie immer grandios unterstüzt haben und in der Schlussphase der Begegnung auch aktiv mitgecoacht haben - gell Alex :-)

Für die WILD BEES spielten: Lara Duwe (10) Marla Köhler (2) Emma Hooks (11) Sude Öztürk (10) Maya Cvetkovic (4) und Wiktoria Maciejewska (16)