+++ Ab sofort Aufnahme-Stop für Teams der Jahrgänge 2008 und jünger (außer U8) +++ OL-Damen verlieren in Ettlingen +++ Heimsiege für Damen3, Herren2, Herren3 und Herren 4 +++ Weihnachtsgeschenke aus dem Wild Bees Shop? Bitte bis 1.11.2021 bestellen!!! +++

TG-Sandhausen-Basketball.de

U14w-Jugendregionalliga: Stark gekämpft, doch verloren 16.02.20 - 15:04

 Jugend Weiblich    u14w

Vergangenen Samstag stand das erst 2. Heimspiel der U14w im Rahmen der laufenden Regionalliga-Saison an. Gegner war die Mannschaft des TSV Ettlingen, die nur einen Sieg mehr als die Wild Bees auf dem Konto hatten. Mit einem Sieg könnte man also am Gegner vorbeiziehen und sich um einen Platz verbessern. Wie schon die ganze Saison über, konnte die Mannschaft auch dieses Mal leider nicht komplett antreten. Mit Emma und Paula fielen immer noch zwei Leistungsträgerinnen der Mannschaft verletzt aus. Gut, dass alle Mädchen des Kooperationspartners aus Bruchsal mit dabei waren. Somit waren es acht Spielerinnen, die den Coaches zur Verfügung standen.
Im ersten Viertel entwickelte sich ein enges Spiel, bei dem die Wild Bees zunächst den besseren Start hatten. Mit zunehmender Spieldauer fanden die Ettlinger leider besser ins Spiel und mit einen glücklichen 3-Punkte Würfen konnten sie das erste Viertel mit 21:28 für sich entscheiden. Im Laufe des zweiten Viertel war es weiter eng und spannend, bis sich die Wild Bees zum Ende des Viertels eine gedankliche Auszeit nahmen und die Ettlinger 12 Punkte in Folge erzielen konnten. Somit ging man mit einem Rückstand von 16 Punkten in die Pause. Mit viel Elan kamen die Wild Bees aus der Pause zurück aufs Spielfeld und konnten das 3. Viertel mit 5 Punkten für sich entscheiden. Im letzten Viertel konnte man sich mit einer großartigen Energieleistung aller Spielerinnen und der sensationell lautstarken Unterstützung von den Zuschauerrängen (liebe Eltern – DANKE hierfür) bis auf 5 Punkte herankämpfen. Allerdings bekam die Moral der Wild Bees mit äußerst wilden und leider glücklichen 3-Punkte Würfe der Gäste einen herben Dämpfer, so dass das Spiel letztlich trotz großen kämpferischen Einsatzes verloren ging.
Für die Wild Bees spielten: Ela, Elisa, Lara, Sude, Lisa, Marla, Verena und Sanja